Übersicht zu den Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung ab dem 01.01.2017

Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Pflegesachleistung - € 689,00 € 1.298,00 € 1.612,00 € 1.995,00 €
§ 45 Abs. 1 SGB XI Entlastungsbetrag bei
Einschränkung der Alltagskompetenz 1
125,00 € 125,00 € 125,00 € 125,00 € 125,00 €
Urlaubs- und Verhinderungspflege - € 1.612,00 € 1.612,00 € 1.612,00 € 1.612,00 €
Zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel 40,00 € 40,00 € 40,00 € 40,00 € 40,00 €

1 Die Pflegeversicherung gewährt einen Entlastungsbetrag gem. §45 Abs. 1 SGB XI in Höhe von 125,00 € monatlich, unabhängig von einer Einstufung gem. §45 SGB XI. Für Patienten mit erhöhtem Leistungsanspruch bis 12/2016, die ihn auch ausgeschöpft haben, besteht ein Besitzstandsschutz, der den Betrag von 125,00 € um 83,00 € erhöht (§ 141 SGB XI).


Beim neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff entscheidet der Grad der Selbstständigkeit bei der Durchführung von Aktivitäten und der Gestaltung von Lebensbereichen. Dieser Grad wird mit Hilfe von sechs Modulen berechnet:
Mobilität Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
Verhaltensweisen und psychische Proiblem-Lagen
Selbstversorgung (Körperpflege, Ernährung, etc.)
Umgang mit krankh.spezifischen / therapiebedingten Anforderungen Gestaltung des Alltaglebens und soziale Kontakte
10 % 15 % 40 % 20 % 15 %


Die Einstufung in einen Pflegegrad erfolgt durch folgende Tabelle:
0 bis <12,5 Punkte 12,5 bis <27 Punkte 27 bis <47,5 Punkte 47,5 Punkte bis <70 Punkte 70 Punkte bis <90 Punkte 90 Punkte bis 100 Punkte
Kein Pflegegrad Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5